Von Hawea km 2595 bis nach Wanaka km 2620 – Wandertag 96, 25 km (12 km gelaufen, für den Rest hatten wir eine Mitfahrgelegenheit) – 12.02.18

Die Nacht war gut, bis ein paar Betrunkene, die gröhlend auf dem Campingplatz herum liefen. Dennoch haben wir ausgeschlafen und sind um 8:00 Uhr von Hawea auf den Hawea River Track gestartet.

Der Track ist ein einfacher Wander- und Fahrrad-Weg. Die meiste Zeit war der Weg geschottert und entlang einem Kanal. Der Weg war sehr schön und abwechslungsreich in dem Sinne, das es Mal unter hohen Bäumen hindurch ging, mal die Berge zu sehen waren und gelegtlich entlang von Sträuchern verlief.

Entlang des Weges gab es auch eine künstlich angelegte Wildwasser-Stelle wo man surfen/kajaken kann. Leider war niemand da, der surfte und so gab es hier nur einen Toiletten-Stopp.

Einige Radfahrer haben uns überholt und Jogger sind uns entgegen gekommen, ziemlich viel Verkehr für uns.

Der Hawea River Track endete an einer ziemlich neuen Hängebrücke. Auf der anderen Seite der Brücke war ein Campingplatz und viele Camper. Hinter dem Campingplatz ist der kleine Ort Alberttown, wo wir geplant hatten ein zweites Frühstück zu essen. Aber auf dem Weg in den Ort, hielt neben uns ein kleiner Campervan. Die junge Frau lud uns ein, und nach Wanaka mit zu nehmen. Da konnten wir nicht nein sagen.

Nach 10 min. Autofahrt waren wir in Wanaka angekommen. Sie hat uns direkt vor einem Cafe raus gelassen und das haben wir auch gleich genutzt um einen leckeren Café zu trinken.

Markus hat den Gastgeber unserer Unterkunft angerufen und mit ihm vereinbart, das wir um 13 Uhr das Zimmer beziehen können, somit hätten wir noch ein wenig Zeit unsere Bouncebox bei der Post abzuholen und noch was zu trinken zu kaufen. Sogar zum Bummeln in den Laden der Stadt hat es noch gereicht, wobei ich hier leider ein wenig überzogen habe.

Um kurz nach 13 Uhr waren wir dann an der Unterkunft. Diese lag etwas außerhalb des Ortskerns (ca. 2km). In einem sehr schönen Haus. Hier konnten wir Duschen und unsere Wäsche waschen und planen wie die nächsten Abschnitte aussehen werden und wie viel wir Einkaufen müssen.

Am Abend haben wir dann unseren Gastgeber kennengelernt und uns eine ganze Weile unterhalten. Und dann sind wir zum Essen in den Ort gelaufen. Wir sind im KIKA eingekehrt. Das wohl beste Restaurant in Wanaka.

Das Essen war genial. Wir haben viel zu viel gegessen, aber alles war so lecker. Es hat nur sehr lange gedauert.

Kugelrund sind wir dann gegen 21:30 Uhr Richtung Unterkunft gelaufen und sind direkt ins Bett gefallen.

Ein schöner Tag mit leichter und kürzerer Wanderung als gedacht. Bei schönem Wetter und genialem Essen. Traumhaft.

2 Kommentare zu „Von Hawea km 2595 bis nach Wanaka km 2620 – Wandertag 96, 25 km (12 km gelaufen, für den Rest hatten wir eine Mitfahrgelegenheit) – 12.02.18“

  1. Aus Anlass des 100. Wandertages, der bestimmt am Wochenende ansteht, meine Hochachtung und Respekt vor der Leistung und dem Durchhaltevermögen.

    VG Matthias Schell

    Gefällt mir

    1. Hallo Herr Schell,
      vielen Dank für den Kommentar. Wir sind auch ein wenig stolz auf das was wir bisher geschafft haben, auch wenn die Motivation nicht immer einfach aufrecht zu erhalten ist. Aber mit einem Ziel vor Augen klappt das. Viele Grüße Anja Sachse

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s