Von der Top Timaru Hut km 2560 bis zur Pakituhi Hut km 2584 – Wandertag 94, 24 km – 10.02.18

Trotz der vollen Hütte war es eine ruhige und gute Nacht. Es war kein Schnarcher dabei. Aber einige Frühaufsteher. Beim ersten klingelte der Wecker um 5:30 Uhr. Das haben wir ebenfalls genutzt und sind um 6:30 Uhr gestartet.

Der Weg führte die ersten Minuten noch auf dem 4-Wheel-Drive-Track. Dann ging er in einem schönen Pfad über. Der Pfad schlängelte sich durch Wald, entlang des Timaru Flusses und durch Tussock-Gras über der Baumgrenze.

Es ging immer wieder durch den Fluss und auf der anderen Seite hoch und wieder runter zur nächsten Querung des Flusses. Solche Wege gefallen mir besonders gut, man ist zwar nicht so schnell aber dafür ist der Weg und die Aussicht sehr schön.

Nach ca. 10 km kamen wir an eine Kreuzung. Von hier ging es sehr steil ca. 600 Höhenmeter zur ersten Hütte bergan. Hier trafen wir Tanja wieder. Der Aufstieg war sehr anstrengend und die Pause an der Stodys Hut war wohl verdient und dringend notwendig.

An der Hütte trafen wir Sam der gerade ankam als wir uns gerade fertig machten um weiter zu gehen

Nach einer halben Stunde Pause haben wir den zweiten Teil der Strecke in Angriff genommen. Leider ging der Weg nicht so schön aber sehr viel einfacher weiter und es waren nochmal rund 600 Höhenmeter anzusteigen. Da es wieder ein 4-Wheel-Drive-Track war kamen wir recht schnell voran.

Der letzte Anstieg ging auf den Breast Hill. Ich hatte kurz überlegt die flachere und 500 Meter kürzere Strecke zu gehen, wollte dann aber doch unbedingt die Aussicht sehen. Vom Breast Hill hatte man eine grandiose Aussicht auf den Lake Hawea und auf den Lake Wanaka. Zum Glück war das Wetter sehr gut (sonnig und leicht bewölkt, so dass wir die Aussicht auch genießen konnten. Was wir auch taten.

Von dort ging es auf einen schmalen Pfad zum heutigen Ziel, der Paketuhi Hut. Eine sehr nette Hütte mit 8 Betten. Als wir ankamen war nur ein neuseeländisches Pärchen da.

Später kamen noch Tanja, Sam, Cecil, Silva und Dora.

Ein grandioser Wandertag, der sehr viel Spaß gemacht hat, auch wenn er sehr anstrengend war. Dafür gab es fantastischen Aussichten und schöne Wege. Das Wetter war sonnig mit Wolken und daher auch nicht zu heiß. Einfach perfekt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s