St. Arnaud – Ruhetag – 13.01.18

In der Nacht musste ich mal wieder mit Magenproblemen raus, aber davor und danach haben wir sehr gut geschlafen. 

Dazu konnten wir heute ja auch lange schlafen, so dass wir erst um 8 Uhr zum Frühstück im Hotel gegangen sind.

Der Hiker-Hunger ist immer noch ausgeprägt und so gab es für jeden ein gekochtes Frühstück mit Ei, Toast, Würstchen, Rösti, Tomate, Pilze und Bacon und davor noch Toast mit Marmelade. Sehr lecker und sehr viel.

Nach dem Frühstück ging es ans planen und packen, ab morgen sind die Rucksäcke wieder schwerer.

Mittags waren wir nochmal im Ort spazieren. Wir sind den offiziellen TA Trail zum See gelaufen und haben nochmal im DOC Visitor Center vorbei geschaut, um evtl. nach ein paar Informationen zu der Wettervorhersage für Dienstag (starker Wind und Regen) zu bekommen, da wir am Dienstag den Waiau-Pass überqueren wollen. Leider gibt es immer nur eine Info – läuft hin und schaut wie es ist und ggf. sitzt das Wetter in der vorigen Hütte aus.

Also werden wir das tun und die nächsten zwei Tage bis zur Hütte vor dem Pass laufen und dann vor Ort entscheiden was wir tun.

Wir werden also die nächsten Tage, ca. 6, im Nelson Lakes Nationalpark und auf dem St. James Walkway verbringen und den Waiau-Pass überqueren und nach Boyle Village laufen.

Danach geht es weiter nach Arthur’s Pass nochmal ca. 4 Tage. Der nächste Eintrag kommt also frühestens in 10 Tagen.

Den Rest des Tages haben wir die Füße hoch gelegt und uns entspannt – ein echter Ruhetag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s