Havelock – Ruhetag – 03.01.18

Die Nacht in dem netten kleinen Camper Lily Boop war sehr warm und das kleine Bett gewöhnungsbedürftig aber es hat und gut gefallen. Wie immer wenn wir ziemlich früh wach, da aber für heute nichts geplant war haben wir alles ganz genau angehen lassen. Wir haben ausgiebig gefrühstückt mit Toast, Salami, Käse und natürlich mit Erdnussbutter und Nutella. Außerdem hatten wir leckeren Kaffee. Wir haben quasi den ganzen Tag gefaulenzt und nichts gemacht. Außer dass wir einmal in den Ort gelaufen sind, Markus ein sehr sehr gutes Bananeneis gegessen hat und ich eine Zimtschnecke eingekauft habe. Die Zimtschnecke habe ich dann zu einem Kaffee im Camper gegessen. Im Ort waren wir auch bei der Apotheke um für mich Imodium zu besorgen. Denn leider hatte ich, vermutlich von den vielen Cashewnüssen, Durchfall. Nichts desto trotz konnten wir das nichts tun sehr genießen. Wir saßen im Schatten vor dem Camper auf bequemen Stühlen oder lagen für ein Schläfchen im Bett. Das Wetter war sehr unbeständig, Mal scheinte die Sonne und dann regnete es wieder. Wir haben viel und recht oft mit dem Inhaber des Campingplatzes gesprochen, ein sehr netter Mensch. Für Abends haben wir im Restaurants „The Captains Daugther“ einen Tisch reserviert. Und haben uns damit entgegen dem eigentlichen „MUSS“ in Havelock – den Green Shell Muscheln – entschieden. Markus hatte diese bereits in Te Kuiti, und er war nicht so begeistert. Aber Havelock ist der weltweit führende Ort, wenn es um diese Muscheln geht. Mit der Erfahrung aus Te Kuiti haben wir uns für andere Gerichte entschieden. Zur Vorspeise gab es Knoblauchbrot mit Parmesan und die Hauptgerichte waren einmal Whitebait-Omlette (Omelette mit weißem Fisch und Salat) und einer Seafood Cowder (Sahnesuppe mit viel Meeresfrüchten und einer dieser grünen Muscheln). Beides war sehr sehr gut aber leider sehr kleine Portionen. Der Hiker-Hunger lässt grüßen. Nach dem leckeren Abendessen haben wir noch unsere Rucksäcke gepackt und sind ins Bett. Ein ziemlich erholsamer Tag mit viel Sonne und immer wieder kleinen Regenschauern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s