Von Rangiriri nach Huntly – Wandertag 26, 21,5 km

Die Nacht war sehr erholsam. Wir sind um 7:00 Uhr aufgestanden, haben alles gepackt und sind gegen 7:30 Uhr in den Pie-Laden gegangen. Wir hatten einen Bacon-Egg-Pie und ein Sandwich mit Ei, Spinat, Tomate, Bacon und Paprika. Sehr lecker.

Der Track verlief hauptsächlich über Farmland entlang des Flusses Waikato. Immer auf einen Damm. Der war mal mit hohem Gras bewachsen, mal von den Kühen niedergetrammpelt oder von den Kühen besetzt.

Durch die Kuhherden zu laufen ist immer ein seltsames Gefühl. Bisher waren es nicht ganz so viele und die meisten laufen recht schnell weg. Heute allerdings mussten wir wirklich durch die Herde gehen. Die Kühe sind zwar zur Seite gegangen, haben uns dann aber bis zum nächsten Zaun verfolgt.

Ansonsten war der Weg nicht so abwechslungsreich wie andere zuvor. Den Weg sind wir mit Armin und Bettina gelaufen, die beiden haben wir bei der Fahrt zum Cape bereits kennengelernt. Rd. 6km vor der Unterkunft haben wir einen Abstecher zum Supermarkt gemacht und noch ein paar Kleinigkeiten wie Obst eingekauft.

Da der Weg sehr einfach war waren wir auch schnell bei der nächsten Unterkunft. Die Wirtin, Judy, hat uns willkommen geheißen, die Küche, Dusche usw. gezeigt. Wir haben das Zelt aufgestellt und sind duschen gegangen.

Wieder frisch haben wir uns noch Kekse gegönnt und dann ein leckeres Fertiggericht.

Der Tag war einfach und sonnig. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s