Waipu bis Mangawhai Village Riverside Holiday Park – Wandertag 17

Nach einer guten Nacht gab es ein reichliches Frühstück mit Toast, Eiern, Avocado und Speck. Ein sehr guter Start in den Tag. 

Markus hatte Schmerzen im Fuß, so dass Marie ihn zur nächsten Unterkunft gefahren hat. Sehr sehr freundlich. 

Uns Mädels hat sie einen wirklich langen und nicht sonderlich schönen Teil der Straße zum nächsten Trail gefahren. Der begann mit einem sehr schönen Wald auf angenehmen wegen, ging dann in Farmland über und wurde anschließend zu einem wunderschönen Küstenabschnitt. Die Sonne schien und wir haben sie fantastischen Aussichten genossen.

In Mangawhai Heads haben wir uns bei Dizzy Lizzy einen Shake und ein paar Pommes gegönnt. Lecker.

Damit hätten wir wieder genug Energie um die letzten vier Kilometer, der heutigen 24km nach Mangawhai Village zu laufen. 

Nach einem kurzen Stopp an Supermarkt sind wir dann an Campingplatz angekommen. 

Markus hatte inzwischen das Zelt aufgebaut und alles vorbereitet. 

Zu Abend gab es gefriergetrocknete Spaghetti Bolognese und eine leckere heiße Schokolade, den in der Küche des Campingplatzes stand eine Valrona Trinkschokolade. Die Milch, leider gab es nur einen 2l Kanister, haben wir in kleinen Shop bekommen und mit den anderen geteilt. 

Der Rest wurde in den Kühlschrank für den Porridge morgen gepackt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s