Im Regen nach Kerikeri – Wandertag 9

In der Nacht hat es bereits begonnen immer wieder zu regnen so dass wir morgens bereits mit unserem Regenklamotten aufbrachen. Heute standen 23 km abwechselnd auf Straße und Farmland an. 

Kurz nach dem Aufbruch haben wir eine kurze Pause eingelegt weil wir 200 km geschafft haben. Ein richtig gutes Gefühl. Nur leider habe ich seit dem letzten Abend Schmerzen im unteren Rücken. Wahrscheinlich habe ich mir einen Zug geholt. Dank einer Schmerztablette ging es aber dennoch. 

Nach ein paar Kilometern auf der Straße ging es dann auf das Farmland. Dort war auch der erste Cache zu finden. Zum Glück hatten wir Julie dabei, da sie es war die den Cache dann fand. 

Dann kam der Regen und der Wind. Die Füße waren, wir immer, als erstes nass. Der Rest kam nach und nach dazu. Markus Jacke hat leider nicht sehr lange durchgehalten. 

Der Weg über das Farmland war sehr schön und wäre bei gutem Wetter sicher super gewesen. So waren wir einfach nur sehr zügig unterwegs. Nach rd. 12 km haben wir einen Unterschlupf für eine Rast gefunden, was gegessen, und und dann auch wieder auf den Weg gemacht. 

Kurz vor Kerikeri sind wir dann auf den Kerikeri Rivertrack gekommen der sehr schön entlang eines Flusses führt.

Diesem Pfad sind wir bis in den Ort gefolgt, um dann im Ort noch für das Frühstück einzukaufen. Die Einkäufe und unsere Rucksäcke haben wir dann zur Unterkunft gebracht, Wäsche gewaschen, entspannt und den Rest des Tages genossen. Und endlich Mal wieder heiß geduscht.

Abends haben wir dann beim Inder leckeres Essen bestellt und uns den guten Rotwein schmecken lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s